Ihre Wahl zählt

 

Steingeißen wählen in der Brunft die Böcke aus, die sie für die fittesten Väter halten. Eigentlich sind es immer die Weibchen, die das Sagen haben. Nur bei uns Menschen herrscht – zumindest unter den Männern – die Vorstellung, sie wären das dominierende Geschlecht ...

Die Böcke versuchen in der Regel, so viele Geißen wie möglich zu beschlagen; damit ist ihr Beitrag zur Arterhaltung geleistet, eine weitere Pflege des Nachwuchses übernehmen sie nicht und diese scheint auch nicht notwendig zu sein. Die Geißen investieren viel in die Aufzucht ihrer Kitze, sie möchten deren Überlebenswahrscheinlichkeit möglichst groß halten. Die Individuen beider Geschlechter versuchen so, ihren Fortpflanzungserfolg zu maximieren, und so entstehen die ersten Konflikte sowohl zwischen den Böcken untereinander als auch zwischen den Böcken und den Geißen ...

 

 

Mehr dazu verrät uns der Autor unserer Jahresserie, Dr. Flurin Filli, in der Jänner-Printausgabe.