Jagdgebiet Thalgau

Franz Löberbauer †. Vor nicht langer Zeit ist uns Franz Löberbauer im 86. Lebensjahr in die ewigen Jagdgründe vorausgegangen. Franz war nicht nur ein sehr passionierter Jäger, er nahm auch so manchen Jungjäger streng, aber geduldig unter seine Fittiche. Sein Lieblingsgebiet war der Lungau und dort erfreuten ihm, speziell die Gams. Manch alte und kapitale Krucke zeugt von seinen vielen Berggängen. Auch im Flachgau und im angrenzenden Oberösterreich war er ein gern gesehener Jagdgast, wobei sich etliche Freundschaften über viele Jahre entwickelt haben, und es gab dann manchmal ein Wechselspiel: Gams im Gebirge – Rehbock im Flachland. Manch Ausflug nach Polen war den Rehböcken gewidmet, aber der Bock musste schon „selekt“ sein, wie er zu sagen pflegte. Auch war er ein ganz ausgezeichneter Leichtathlet. Mit über 60 Landesmeistertiteln und mehreren nationalen Speerwurf- und Fünfkampftiteln war er Salzburgs erfolgreichster Leichtathlet. Er war ein ganz besonderer Mensch.

Mit dem Goethe-Wort auf seinem Sterbebild, „Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren“, verabschieden wir uns von ihm. Lieber Franz, du fehlst deinen Jagdfreunden!

Johann Müllauer