Jagdhornbläsergruppe Horrido Mürzzuschlag

Forstverwalter Ing. Franz Unger †. Unter großer Anteilnahme wurde von Forstverwalter i. R. Ing. Franz Unger Anfang Februar in Kapellen an der Mürz Abschied genommen. 1928 geboren, war Franz Unger bei der FV Mürzzuschlag der ÖBf als Revierförster des Revieres Kapellen tätig. Vielseitig interessiert, galt seine Liebe dem heimatlichen Wald, dem Wild, der Natur. Seine Loyalität gegenüber seinem Dienstgeber, sein korrekter Umgang mit Mitarbeitern und Nachbarn und seine freundliche, offene Art seinen Mitmenschen gegenüber hoben Franz Unger besonders hervor. Als Hegemeister des Hegegebietes Kapellen-Altenberg war er stets bemüht, einen offenen Dialog und Ausgleich zwischen den unterschiedlichen Interessengruppen zu finden. Gemeinsam mit Ojg. Karl Perner gründete Ing. Franz Unger mit „Horrido Mürzzuschlag“ die erste steirische Jagdhornbläsergruppe, welcher er bis 2007 aktiv und als Einsatzleiter zur Seite stand. Der Steirische Jagdschutzverein würdigte seine über 60-jährige Mitgliedschaft und sein außerordentliches Engagement mit den höchsten Auszeichnungen.

Zu den Klängen des „Franz-Unger-Marsches“ erfüllte seine Bläsergruppe die traurige Pflicht, von Franzl Abschied zu nehmen. Wir werden dein Andenken stets ehrend bewahren.