Preis des Landesjägermeisters

Der diesjährige Bewerb in der jagdlichen Kombination wurde am 27. Juli in der Kettner Schießarena Zangtal ausgetragen. Mit 75 gemeldeten Teilnehmern war das Schießen auch heuer stark besetzt. Die Schützen stellten sich erfolgreich dem Bewerb, bestehend aus je drei Kugelschüssen auf den Fuchs (liegend frei), den Gams (stehend, freier Bergstock), den Rehbock (stehend, fixer Bergstock), den laufenden Keiler sowie 25 anspruchsvollen Wurfscheiben am Flugwild-Parcours.
Ein Dank allen Teilnehmern, Gratulation zu den erbrachten Leistung, sowie herzlichen Glückwunsch den Siegern und glücklichen Gewinnern der wertvollen Verlosungspreise, welche durch den Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof-Saurau überreicht wurden. Ein Dank auch dem Team der Kettner Schießarena Zangtal unter Leitung von Hermann Zotter sowie den Wertungsrichtern und dem Supportteam.
Die Einzelwertung konnte Georg Fritz vor Klaus Unterberger und Robert Lamprecht gewinnen. In der Teamwertung siegten die Schützen aus der Südoststeiermark-Feldbach (Franz Veit, Franz Kaspar, Georg Fritz) vor der Mannschaft aus Deutschlandsberg-Stainz (Gerald Liebmann, Günther Koch, Franz Rexeis) und den Schützen aus Hartberg (Franz Spörk, Klaus Unterberger, Bernhard Begh).