Zweigverein Admont

Hubertusfeier Am 27. Oktober trafen sich Jäger, deren Familien und Jagdinteressierte zur gemeinsamen Hubertusmesse in der Pfarrkirche Hall. Während der Messe, welche von Abt Mag. Gerhard Hafner zelebriert wurde, besann sich auch das Wetter und die anschließende Hubertusfeier mit Segnung der Strecke konnte bei strahlendem Sonnenschein gefeiert werden.

Die Hubertusfeier ist das Erntedankfest der Jäger und hat einen hohen Stellenwert in der Jägerschaft, aber auch bei der nicht jagenden Bevölkerung und unseren Lebensraumpartnern.

Im Zuge der Feier leisteten die diesjährigen Jungjäger den steirischen Jägereid und erhielten feierlich ihre Jägerbriefe überreicht. Obmann Ing. Manfred Blümel sprach über aktuelle Geschehnisse und begrüßte die Ehrengäste.

Mit seinen Grußworten sprach ÖR Johann Seitinger so manchem von uns aus der Seele. Die Lebendigkeit des Weidwerkes und seiner Verbindung zu Natur und Umwelt war während der gesamten Feierlichkeit deutlich spürbar.

Die musikalische Umrahmung des Festaktes erfolgte in gewohnter Weise durch die Jagdhornbläsergruppe Admont-Gesäuse. Beim anschließenden Schüsseltrieb im GH Rohrer-Kirchenwirt konnten wir bei Speis und Trank Jagderlebnisse Revue passieren lassen. Das ausgezeichnete Wildgulasch war wie immer nicht zu überbieten.

Katrin Winkler