Dienstag, 03. Mai 2016

Prominente Gesichter fanden sich am 28. April im Uniqa Tower in Wien zur Artemis-Galanacht ein. Moderatorin Sabine Loho, Puls 4, führte die Gäste durch das Programm. Musikalisch wurde der Abend von der Jagdhornbläsergruppe Eisenwurzen und der Mojo Blues Band begleitet. Neben den jagdlich inspirierten Tanzeinlagen der Tanzgruppe des Dancing-Stars-Chefchoreografen Ferdinando Chefalo standen jedoch die Ernennung […]

> weiter
Montag, 02. Mai 2016



Es gibt Berufsjäger, die Menschenmengen meiden, Fremden gegenüber zunächst einmal lieber Zurückhaltung vorziehen und die Ruhe in ihrem Revier über alles schätzen. Es gibt aber auch solche, die die Ruhe in ihrem Revier hochhalten, Kraft daraus schöpfen und mit Visionen an die Menge – ob Jäger oder Nichtjäger – herantreten. Einer von ihnen ist Fritz Wolf vom Benediktinerkloster Melk.

> weiter
Freitag, 01. April 2016



Wie aufgeschlossen Berufsjäger sein können, zeigt ein Gespräch mit Martin Brauneder. Neben der Mitarbeit an Langzeitforschung befasst er sich leidenschaftlich gerne mit dem Schießen: mit Bogen und Gewehr, auch bleifrei.

> weiter
Dienstag, 01. März 2016

Erfolgreich zu jagen ist nichts Kompliziertes. Dazu haben die Österreichischen Bundesforste einen Kurzfilm auf den Markt gebracht, der einfache Praxis-Tipps vermittelt. Unterstützt wird das Projekt vom Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft der Boku und vom ANBLICK.

> weiter
Montag, 29. Februar 2016



Berufsjäger zu sein bringt mitunter viele Entbehrungen mit sich. Trotzdem arbeiten viele junge Leute gezielt darauf hin, ihr Leben im Revierdienst verbringen zu können. Franz Reiner ist einer von ihnen, und was ihn antreibt, ist klar: die Liebe zur Natur – zum Draußensein!

> weiter
Dienstag, 02. Februar 2016



In der Schweiz ist das Jagdrecht nicht mit Grund und Boden verbunden, deshalb sind auch die Wildhüter bei den Kantonen angestellt. Dadurch unterscheidet sich ihr Berufsbild auch deutlich von dem eines österreichischen Berufsjägers im Revierdienst.  

> weiter
Mittwoch, 27. Januar 2016

Der Jägerball in der Wiener Hofburg am 25. Jänner 2016 erfuhr seine 95. Austragung. Dieses Großereignis zählt seit Kaisers Zeiten zu den Höhepunkten im Wiener Ballkalender. In den lange zuvor ausverkauften festlichen Räumlichkeiten der Wiener Hofburg und der Spanischen Hofreitschule genossen rund 6.600 Besucher das exklusive Ambiente.

> weiter
Montag, 04. Januar 2016



2016 widmet der ANBLICK monatlich einen Beitrag einer Berufsgruppe, die es schon sehr lange gibt. Wildbiologe Dr. Hubert Zeiler und Förster Thomas Kranabitl machen das, indem sie für uns Beispiele herausgreifen und diesen Beruf anhand einzelner Persönlichkeiten vorstellen. Dabei kommen auch Jäger aus dem benachbarten Ausland zu Wort. Vielleicht gibt ja der Blick über die Grenzen den einen oder anderen Anstoß? Den Anfang machen wir aber im Herzen Österreichs – im Ausseerland.

> weiter
Dienstag, 01. Dezember 2015

Zu den ältesten und bekanntesten Jagdarten gehört die Lockjagd. Einen brunftigen Bock heranzublatten oder einen Brunfthirsch röhrend anzupirschen ist durchaus üblich. Doch Schwarzwild heranzulocken oder ihm grunzend entgegenzupirschen – diese Methoden sind noch nicht sehr alt, doch trotzdem erfolgversprechend.

Siegfried Erker hat den S.E. Keiler-Grunz entwickelt, der nun von der Firma Hubertus Wildlocker erzeugt wird.

> weiter
Freitag, 30. Oktober 2015

Abonnenten werben Abonnenten! Als bestehender Abonnent haben Sie die Möglichkeit, einen neuen Leser zu werben. Als Dank dafür erhalten Sie den handgefertigten ANBLICK-Knicker, auf Wunsch mit gravierten Initialen oder die brandneue – in limitierter Stückzahl aufgelegte – ANBLICK-Uhr. Einfach das Pdf-Formular im Anhang herunterladen, ausfüllen und an den ANBLICK senden.

> weiter
Aktuelles Heft

  • Banner Alternativ Text