Dienstag, 20. September 2016

Der Stand der Steirischen Landesjägerschaft, die Jagakuchl, wurde in diesem Jahr bei der 15. Auflage des Aufsteirerns erneut überrannt. Wie in den letzten Jahren, gelang es dem Team rund um Coloman Strohmeier, den großen Andrang der Gäste, die frisches Wildbret aus heimischen Revieren verkosten wollten, zu bewerkstelligen.

> weiter
Freitag, 02. September 2016



Für den Deutsch-Österreicher Christoph Rogge hat sich die Frage nach Wald oder Wild nie gestellt. Im jetzigen Revier hat die Jagd zwar eindeutig Vorrang, doch ohne Waldwirtschaft und Lebensraumgestaltung ginge in diesem Jagdbetrieb nicht wirklich viel. Ein Besuch in der Walster.

> weiter
Donnerstag, 01. September 2016

Im Rahmen der Sonderwerbeaktion bietet der ANBLICK seinen Leser stets hochwertige Werbeprämien. Da die Nachfrage nach diesen Produkten gestiegen ist, haben wir nun den Rucksack, die limitierte ANBLICK-Uhr und das geschmiedete Jagapfandl in unseren Shop aufgenommen.

> weiter
Donnerstag, 04. August 2016



Neben Wildstandskontrolle, Besucherführungen und Mitarbeit an Forschungsprojekten fallen in das Aufgabenfeld von Berufsjäger Michael Kirchweger im Nationalpark Kalkalpen auch noch die Kartierung von Totholz sowie die Erfassung der Auerwildbestände oder seltener Wild- und Vogelarten. So wie der Wald im Nationalpark im Wandel ist, so ist hier auch das Bild des Berufsjägers im Wandel.

> weiter
Montag, 04. Juli 2016



Beim „sozialen Revierjagdsystem“ Südtirols betreuen hauptamtliche Jagdaufseher die teils riesigen Gemeindejagdgebiete. Hans Primisser ist einer von ihnen. Neben den uns selbstverständlich erscheinenden Aufgaben eines Revierbetreuers muss sich dieser auch um die Verhinderung einer speziellen Form von Wilddiebstahl kümmern.

> weiter
Mittwoch, 22. Juni 2016

91 der 157 Delegierten sind am 18. Juni 2016 nach Krieglach gekommen, damit war die Beschlussfähigkeit des Landesjägertages sichergestellt. Das war nicht zuletzt deshalb notwendig, da ein umfassendes Paket von Satzungsänderungen beschlossen werden musste.

> weiter
Mittwoch, 01. Juni 2016



In Slowenien gibt es derzeit für Berufsjäger nur in Staatsrevieren oder dem Nationalpark Triglav einen Arbeitsplatz. Einer von ihnen ist Tone Marincic – ein Mann für alle Fälle. Er ist nämlich Jagdleiter, Manager, Berater, Wirtschaftsführer, Experte für Großraubwild und Berufsjäger in einer Person.

> weiter
Dienstag, 03. Mai 2016

Prominente Gesichter fanden sich am 28. April im Uniqa Tower in Wien zur Artemis-Galanacht ein. Moderatorin Sabine Loho, Puls 4, führte die Gäste durch das Programm. Musikalisch wurde der Abend von der Jagdhornbläsergruppe Eisenwurzen und der Mojo Blues Band begleitet. Neben den jagdlich inspirierten Tanzeinlagen der Tanzgruppe des Dancing-Stars-Chefchoreografen Ferdinando Chefalo standen jedoch die Ernennung […]

> weiter
Montag, 02. Mai 2016



Es gibt Berufsjäger, die Menschenmengen meiden, Fremden gegenüber zunächst einmal lieber Zurückhaltung vorziehen und die Ruhe in ihrem Revier über alles schätzen. Es gibt aber auch solche, die die Ruhe in ihrem Revier hochhalten, Kraft daraus schöpfen und mit Visionen an die Menge – ob Jäger oder Nichtjäger – herantreten. Einer von ihnen ist Fritz Wolf vom Benediktinerkloster Melk.

> weiter
Freitag, 01. April 2016



Wie aufgeschlossen Berufsjäger sein können, zeigt ein Gespräch mit Martin Brauneder. Neben der Mitarbeit an Langzeitforschung befasst er sich leidenschaftlich gerne mit dem Schießen: mit Bogen und Gewehr, auch bleifrei.

> weiter
Aktuelles Heft